top of page

Die Männergruppen

arche_love03.jpg

Wann es Zeit ist

Wo dein Leben aufhört, einfach ein langer ruhiger Fluss zu sein und eine Zeit des Aufwachens beginnt, ist es gut, mit anderen Männern zu sein, die ebenfalls unterwegs sind und einander Unterstützung geben.

 

Und auch gut: eine Zeit lang einen erfahrenen Mentor zu haben, der den Vertrauens-Raum für dieses Begegnen schafft und diesen Prozess kompetent begleiten kann.

Dich erinnern, wer du bist

Es ist eine Heldenreise, dieser Weg zu dir selbst.

Er führt in Neues, in unbekannte Gebiete

er führt durch Höhen und Tiefen.

Auf dieser Heldenreise ist es gut,
um Brüder und Freunde zu wissen, auf die du zählen kannst,
die dich erkennen und dich daran erinnern, wer du bist.

 Willkommen bei den Männern.

erwachen_kl.jpeg
AdobeStock_42315631_kl.jpeg

Empowerman Gruppe

Wöchentlicher Support

In unseren Treffen geht es um das Herausschälen eines männlichen Ich, das mit dem Wesenskerns verbunden ist und seine Kraft aus den Wurzeln größerer und älterer archetypischer Bereiche zieht. Wir gehen der Frage nach, wie wir dieses "Größere" verkörpern und mit unserem Alltag verbinden können.

Die rituelle Struktur dieser Abende ermöglicht einen tiefen kraftvollen Kontakt zwischen den Männern, ein einander Erkennen, Begleiten und Unterstützen.

Die Arbeit in dieser Gruppe ist ruhig, meditativ und achtsam, eine Bewußtseinsarbeit, eine Prozess-Arbeit mit dem dem Energiefluss

Ziel ist, zu finden, was Deines ist und was du willst und aus deiner ursprünlichen Intention heraus dein Leben so zu gestalten, dass du deinen Sinn erfüllst.

Dieser Prozess gewinnt seine Nachhaltigkeit vor allem durch die regelmäßige Teilnahme über einen längeren Zeitraum.

Termine Donnerstag

Jeden Donnerstag

19:00 - 21:45

Freiburg (am Münsterplatz)

Monatlich 80,- bis 120,- €

(nach Selbsteinschätzung)

(Noch 4 Plätze)

Termine Montag

Jeden zweiten Montag

19:00 - 21:45

Freiburg (am Münsterplatz)

Monatlich 40,- bis 60,- €

(nach Selbsteinschätzung)

(Warteliste)

Für wen

Eine  prozessarbeit-orientierte Gruppe für erwachsene (der kulturellen Trance ent-wachsene) Männer, die bereits länger auf dem Weg sind.

  • Prozessarbeit

  • Rituelle Strukturen

  • Aufmerksamkeits- und Bewußtseinsschulung

  • Sharing und Feedback

  • Interpersonal Flow

  • Geführte Meditation

  • Dialogischer Support

Werkzeuge und Methoden

Dazukommen

Probier es aus

Wenn du mit dem Gedanken spielst, an einer der Männergruppen teilzunehmen, schreib mir eine Email an empowerman. Schreibe ein paar Zeilen über dich, wo du wohnst, wie alt du bist, was du dir von Männerarbeit wünschst.

Wir vereinbaren dann ein oder zwei Probeabende, wo wir – du und ich – schauen, ob „es passt“.

Ein paar Informationen

In der Zeit deiner Teilnahme sollte gewährleistet sein, dass du nach den Probeabenden für mindestens drei Monate jeden Abend dabei sein kannst. Viele der Männer sind über Jahre dabei. Nach den ersten drei Monaten ist ein monateweises Pausieren möglich.

Einander in wilden Zeiten begleiten
Dazukommen.jpeg

Damit die neuen Entwicklungen sich in deinem Leben nachhaltig etablieren können, ist die Teilnahme an den Männergruppen prinzipiell angelegt auf mehrere Monate und wöchentliches Dabeisein. Ausnahmen sind möglich.

„Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.
Dort treffen wir uns“

(Rumi, Sufi-Poet)

Dort treffen wir uns

Wo wir zusammenkommen, entsteht ein Raum, in dem du dich sicher und wohl fühlst, in dem du erlebst, dass du gesehen wirst und dass das geschätzt wird, was dich ausmacht. Dort kommst du zu dir und in deine Kraft.

Und dort kommen wir miteinander ins Spiel, ernst und voller Humor, tief und leicht, still und lebendig, voller gegenseitiger Wertschätzung und Vertrauen.

Arbeits-Themen sind unter anderem männliche Werte wie Integrität, Authentizität und Standhaftigkeit im Alltag, die Mann-Frau-Polarität in Eros und Sex, die Anbindung an eine geistige Ebene, die Qualitäten traditoneller männlicher Archetypen, eine kraftvolle unsentimentale männliche Spiritualität und vor allem die Befreiung aus unserem inneren Weltsystem, aus der "Matrix", der kulturellen Trance.

„Schön zu sein

bedeutet

man selbst zu sein“

(Thich Nhat Hanh)

Das war für mich das eigentlich Heilende: Die schonungslose respektvolle Offenheit.
Ich bin sicherer und stärker geworden und zwar von innen heraus.

Michael, 51

Männer habe ich immer als Feinde erlebt, die mich schwächen wollten.

Nun sind Männer Freunde, deren Kraft mich an meine eigene erinnert.

Georg, 41

Auch wenn hier jeder Mann mit seinem eigenen Thema unterwegs ist:

Immer ist jedes Thema auch meines und jeder Mann ist ein Teil von mir.

Andreas, 65

Ich bin Mann.
Ich liebe mich so,
wie ich bin. Ich sage ja
zu dem, der ich bin.
Es ist ganz einfach.

Michael, 32

bottom of page